Dyskinästhesie

 

[engl. dyskinesthesia; gr. δυσ- (dys-) miss-, κινεῖν (kinein) in Bewegung versetzen, αἴσθησις (aisthesis) Empfindung]. [BIO], Störung des Empfindungs- (Hautwahrnehmung) und Lagesinns (Wahrnehmung der Stellung und der Bewegung der Gliedmaßen und des Rumpfes) des Körpers.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.