Effektivität

 

(= E.) [engl. effectivity, effectiveness, efficacy; lat. efficere bewirken, hervorbringen, [FSE], effectiveness.

[AO, WIR], E. wird in der Arbeits- und Organisationspsychologie als übergeordneter Begriff von Effizienz unterschieden. Steers (1977) nennt als häufig verwendete Einzelindikatoren für Effektivität: (1) Anpassungsfähigkeit, (2) Flexibilität, (3) Produktivität, (4) Zufriedenheit und (5) Profit. Nach Katz & Kahn (1978) kann die E. als Maximierung des Ertrags der Organisation durch alle Mittel definiert werden. Bsp. für Mittel sind Rationalisierungsmaßnahmen zur Effizienzsteigerung, Wachstum, Schaffen von Energiereserven und Kontrolle der externen Umgebung (bspw. durch eine marktbeherrschende Position auf dem Rohstoffmarkt, aber auch durch politische Lobbyarbeit).

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.