Eidetik

 

[engl. eidetics; gr. εἶδος (eidos) Ansehen, Erscheinung], nach Jaensch, Erich Rudolf, [KOG, PER], Lehre von den subj. Anschauungsbildern, den eidetischen Phänomenen, die v. a. in der ersten Hälfte des 20. Jh. Gegenstand der Ps. waren.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.