emotionale Kompetenz

 

(= e.K.) [engl. emotional competence], [EM, PER], wird als multidimensionale Fähigkeit zum Erkennen eigener Gefühle, zum Erkennen der Gefühle von anderen, zum Umgang mit eigenen Gefühlen und zum Ausdruck von Gefühlen verstanden (Kompetenz). Im Vergleich zu emotionaler Intelligenz wird sie weniger als kogn. Fähigkeit konzipiert. Überlappungen bestehen zur sozialen Kompetenz (Erkennen der Gefühle von anderen), insbes. wenn der Umgang mit Gefühlen anderer Personen unter e.K. integriert wird. Emotionen, Intelligenz, Trait Emotional Intelligence Questionnaire (TEIQue), Emotionale-Kompetenz-Fragebogen (EKF).

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.