Emotionen, dimensionale Modelle

 

(= E., d. M.) [engl. emotion, dimensional models], [EM], d. M. stellen einen Ansatz dar, die Vielfalt von Emotionen durch einige wenige grundlegende Dimensionen zu beschreiben (Emotionsdimensionen). Diese Dimensionen werden empir. ermittelt. Konkret geht man dabei entweder von Emotionswörtern oder vom Emotionsausdruck (z. B. Fotos, die E. in der Mimik zeigen) aus. Da man aus pragmatischen Gründen nicht alle denkbaren E. untersuchen kann, beschränkt man sich auf eine möglichst repräsentative Auswahl. Im nächsten Schritt gilt es, die Ähnlichkeit dieser E. zu bestimmen. Dazu stehen versch. Methoden zur Verfügung. Bspw. kann man jede E. auf einem semantischen Differenzial einstufen oder im Paarvergleich die Ähnlichkeit von jeweils zwei E. beurteilen lassen. So erhält man eine Ähnlichkeitsmatrix für alle untersuchten E. Mittels einer Faktorenanalyse werden Dimensionen ermittelt. Die Forschung zu Emotionswörtern hat immer wieder zu den beiden allg. Dimensionen des semantischen Raums Valenz und Erregung geführt, während die dritte Dimension Potenz (oder Dominanz) schlecht repliziert wurde.

D. M. stellen eine wichtige Voraussetzung für die Messung (Operationalisierung) von E. dar. Die Dimensionen können zur Einstufung der eigenen Gefühle oder der E. anderer Menschen benutzt werden. Dazu genügen im Prinzip zwei bzw. drei Skalen (z. B. angenehm – unangenehm, ruhig – erregt, dominant – submissiv) – ein sehr ökonomischer Ansatz. Die Endpunkte der Skalen können sogar sprachfrei durch Figuren etikettiert werden (Valenz durch ein Gesichtsschema mit nach oben oder nach unten gezogenem Mund). Die Grenzen der d. M. liegen darin, dass die zwei oder drei Dimensionen nicht genügen, um zw. einigen offensichtlich versch. E. wie Angst und Ärger zu differenzieren. Ferner ist Erregung mehrdeutig, kann sowohl mit Aufregung und Anspannung als auch mit Aktiviertheit und Energie assoziiert werden. Emotionen, kategoriale Modelle, Emotionsdimensionen.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.