Emotionen, primäre

 

(= p. E.) [engl. primary emotions; lat. primus der erste], syn. Grunde., basale E., [EM, EW], sind grundlegende Emotionen, die bereits bei Säuglingen zu beobachten sind. Zu den p. E. gehören Freude, Interesse, Überraschung, Furcht, Ärger, Trauer und Ekel. Schon wenige Tage oder Wochen alte Säuglinge können erste (z. B. Interesse) relativ differenzierte Emotionsausdrücke p. E. zeigen. Andere p. E. wie bspw. Ärger oder Überraschung entwickeln sich im Alter zw. zwei und sieben Monaten. Natürlich verändern sich diese frühen p. E. sowohl in ihrem Ausdruck als auch in ihrer Funktion im Laufe der Entwicklung. Die Tatsache, dass bereits so junge Säuglinge p. E. ausdrücken können, unterstützt die Annahme, dass Emotionen zumindest teilweise biol. determiniert sind. Basisemotionen.