Entgiftung

 

(= E.) [engl. detoxication], syn. Detoxifikation, [PHA], bez. die physiol. Verstoffwechslung toxischer Substanzen über Leber und Niere i. R. der Biotransformation aus dem lebenden Organismus heraus. I. R. von Suchterkrankungen (Sucht und Substanzbezogene Störungen) bez. man mit Entgiftung eine Phase, die der Rückkehr vom Gebrauch einer abhängigkeitserzeugenden Substanz hin zu einem homöostatischen Gleichgewicht ohne Substanzkonsum entspricht (Entzugsbehandlung).