Entscheidungsunterstützungssysteme

 

(= E.) [engl. decision support systems], [KOG], Computerprogramme, die im Dialog mit einem Anwender Teilaufgaben bei der Lösung von Entscheidungsproblemen (Entscheiden), z. B. Zielstrukturierung (Ziele), Finden von Handlungsalternativen, Festlegung und Gewichtung von Bewertungskriterien, Ermittlung und Bewertung von Handlungsalternativen, übernehmen oder erleichtern. Während einige E. inhaltsunabhängige Strukturierungshilfen anbieten, beziehen andere bereichsbezogenes Wissen mit ein (Expertensystem, Künstliche Intelligenz).