Entspannung

 

(= E.) [engl. relaxation], [BIO, KOG], kurzfristiger (phasischer) oder länger anhaltender (tonischer) Zustand reduzierter metabolischer, zentralnervöser und bewusster Aktivität (Bewusstsein, Zentralnervensystem). E. ist auf subj.-verbaler, physiol. und motorischer Ebene mess- und definierbar. E.zustände sind nicht mit den Schlafphasen gleichzusetzen. E. geht mit wachem Verhalten einher, wenngleich auch die Schlafphasen subj. als entspannend erlebt werden. Muskuläre, autonome und subj. E. müssen nicht korrelieren. Entspannungsverfahren.