Entwicklungskorrelation, Gesetz der

 

[EW, KOG], wonach sich eine geistige Eigenschaft niemals für sich allein verändert, ohne auch andere dabei mitzuändern. Auch «entwicklungssteigernde Korrelation» genannt. Mitübung, Transfer.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.