Erg, erg

 

(= E.) [gr. έργον (ergon) Arbeit], (physikal.), Maßeinheit der Arbeit. [EM, PER], Begriff aus der Persönlichkeitstheorie und faktorenanalytischen Motivationsforschung von R. B. Cattell. E. wird als angeborene psychophysische Disposition verstanden, die es ermöglicht, Aktivitäten zu entwickeln, um motivbesetzte Ziele schneller als andere zu erreichen (insbes. Sexualität, Selbstbehauptung, Sicherheitsfurcht, Narzissmus und Aggression). metaerg, sentiments.