Erlebnispsychologie

 

(= E.) [engl. experiential psychology], heute nicht mehr gebräuchliche Bez.; eine Form der Ps., die ihre Ergebnisse vorzüglich aus der Erlebnisbeobachtung (Selbstbeobachtung) zu gewinnen sucht, im Ggs. zur Verhaltensps. und zur Leistungsps. Bez. stammt von K. Bühler. Auch die auf Dilthey zurückgehende geisteswissenschaftliche Psychologie wird als E. bez.