Erregbarkeit

 

[EM, KOG], Irritabilität [engl. irritabilty], Exzitabilität [engl. excitability], die Fähigkeit aller Lebewesen, auf Reize zu reagieren. Auf den (mechanischen oder chem.) Reiz entsteht im Rezeptor (bzw. in dem ihm entspr. Leitungssystem bei niederen Tieren und Pflanzen) die Erregung, die eine reaktive Bewegung hervorruft. In psychol. Bedeutung wird unter Erregbarkeit auch spez. die affektive Ansprechbarkeit verstanden, d. h., die mehr oder weniger starke Bereitschaft zu Gemütsbewegungen.