ethische Richtlinien

 

[engl. ethical guidelines], Ethik, [FSE, PHI], hrsg. von den Berufsverbänden der Ps. Für Dt.: Ethische Richtlinien der Dt. Gesellschaft für Ps. e.V. (Deutsche Gesellschaft für Psychologie, DGPs) und des Berufsverbandes Dt. Psychologinnen und Psychologen e.V. (Berufsverband Deutscher Psychologen, i. d. Fassung vom 29.09.1998, [http://www.dgps.de/dgps/kommissionen/ethik/]). Diese Richtlinien sollen berufsständisches Verhalten, Forschung und Praxis (Beratung, Therapie, Diagnostik, Gutachtenerstellung, Evaluation) von Diplom-Psychologen verantwortlich regeln. Bei der Dt. Gesellschaft für Ps. gibt es auch eine Ethikkommission für Forschung, die im Zweifelsfall einzelne Forschungsprojekte auf ihre moralische Verantwortbarkeit prüfen soll. Diagnostik, gesellschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen, Forschungsethik.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.