Evolvierter psychologischer Mechanismus (EPM)

 

[engl. evolved psychological mechanism], [BIO, PER], in der Evolutionspsychologie ein bereichs- und kontextspezif. psychol. Mechanismus, der als Anpassungsleistung an die Umwelt unserer Vorfahren im Verlauf der Evolution verständlich ist. Der Begriff wurde von Leda Cosmides et al. (1992) eingeführt und von David M. Buss (1995) zur Abgrenzung der Evolutionsps. von der Soziobiologie genutzt, die sich mit Überlegungen zur optimalen Anpassung von Verhalten begnügte, ohne die vermittelnden Mechanismen zu spezifizieren. Angst.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.