exekutive Funktionen

 

(= e.F.), [engl. executive functions; lat. exsecutio Ausführung], [BIO, KOG], Funktionen, die kognitive Verarbeitung steuern, bspw. den Wechsel von einer Form der Aufgabenbearbeitung zu einer anderen (Aufgabenwechsel, task shift), die Hemmung dominanter, aber nicht aufgabenangemessener Reaktionen oder die Koordination mehrerer kogn. Funktionen bei der Mehrfachtätigkeit. E.F. realisieren die kogn. Flexibilität des Menschen, indem sie den Einsatz der Elementarfunktionen zielgerichtet steuern. Das zentrale anatomische Substrat sind die Frontallappen. exekutive Dysfunktion.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.