Exhaustion

 

[engl. exhaustion; lat. ex aus, haurire schöpfen], [KOG, WA], Erschöpfung und die damit verbundene Reizschwellenerhöhung (Reiz, Reizschwelle) bzw. Reaktionsverminderung (Reaktion) (Exhaustionsschwelle). Kriterium bei der Bewertung von Sätzen, Konstrukten und Theorien: ihre Exhaurierbarkeit (Ausschöpfbarkeit) mithilfe von Zusatzannahmen, wenn neu beobachtete Tatsachen zunächst mit ihnen nicht erklärt werden.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.