Exstirpation

 

[engl. exstirpation; lat. exstirpare «mit der Wurzel» herausreißen], [BIO, KOG], operative Entfernung von Organen (Organteilen), insbes. Herausnahme eines Teils des Gehirns zur Feststellung der Funktion dieses Teils aufgrund der Verhaltensausfälle (Verhaltensänderungen), die durch die operative Entfernung entstehen. Ablation. Solche Versuche wurden zuerst von S.I. Franz 1902 ausgeführt (Lashley).

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.