Fallibismus

 

(= F.) [engl. fallibilism; lat. fallibilis der Fehlerhaftigkeit unterworfen], [PHI], die Auffassung, dass alle menschlichen Erkenntnisversuche (Theorie, Beobachtung) und darüber hinaus alle Problemlösungsversuche grundsätzlich fehlbar sind. Der F. schließt sog. Letztbegründungen aus. Er ist zentraler Bestandteil des Kritischen Rationalismus.