Fallkonzeption

 

(= F.) [engl. case conceptualization], [KLI], psychoth. F. sind die Basis für ein auf den Einzelfall zugeschnittenes therap. Vorgehen. Bsp. dafür sind verhaltenstherap. funktionale Verhaltensanalysen, die Plananalyse oder die explizite psychoanalytische F. Im Allg. geht es dabei sowohl um eine Problemanalyse i. e. S. als auch um das Herausarbeiten von Besonderheiten in der therap. Beziehung.