Fechner-Benham-Farben

 

[engl. Fechner-Benham colors], [WA], von Fechner, Gustav Theodor (1838) und C.E. Benham (1895) entdeckte subjektive Farben, die beim Flimmern von schwarz-weißen Wechselreizen entstehen. Sie werden auch als polyphäne Farben bez. (R. Pauli und A. Wenzl 1924, V.v. Weizsäcker 1948). Bei Rotation einer schwarz-weiß gefelderten Scheibe werden unterhalb der Flimmerverschmelzungsfrequenz in Abhängigkeit von der Wechselfrequenz und der Beleuchtungsstärke blaue, gelbe, rote und grüne Farben wahrgenommen.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.