Fleishman – Job Analyse System für eigenschaftsbezogene Anforderungsanalysen (F-JAS)

 

2010, E. A. Fleishman; dt. Bearbeitung: M. Kleinmann, D. Manzey, S. Schumacher & E. A. Fleishman, [www.testzentrale.de], [AO, DIA, PER]. Das Fleishman – Job Analyse System für eigenschaftsbezogene Anforderungsanalysen (F-JAS) ist ein eigenschaftsorientiertes Anforderungsanalyseverfahren zur Bestimmung relevanter Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Berufstätigkeitsausführung. Grundlage für Maßnahmen im Bereich der Eignungsdiagnostik, Personalentwicklung und Arbeitsplatzgestaltung (Arbeitsplatzanalyse). Bildet die Anforderungen einer Arbeitstätigkeit direkt in einem Profil diagnostisch erfassbarer Personenmerkmale ab. Das Fleishman – Job Analyse System für eigenschaftsbezogene Anforderungsanalysen (F-JAS) erfasst 5 Bereiche mit insges. 73 Skalen: Kognition (21 Skalen), Psychomotorik (10 Skalen), Physische Merkmale (9 Skalen), Sensorik/Wahrnehmung (12 Skalen), Soziale/interpersonelle Fähigkeiten und Fertigkeiten (21 Skalen). Das Fleishman – Job Analyse System für eigenschaftsbezogene Anforderungsanalysen (F-JAS) kann sowohl zur Beschreibung einzelner Tätigkeiten als auch zum Vergleich ganzer Tätigkeitsbereiche genutzt werden. Reliabilität: Intraklassenkorrelation > ,80. Konvergente und diskriminante  Validität pos. geprüft. Bearbeitungsdauer: ca. 90 Min. Für den Einsatz in Gruppen geeignet.