Flipped Classroom

 

(= F.) [dt. umgedrehte Lehre], [PÄD], ist ein didaktisches Arrangement (Didaktik, Lehr-Lern-Methoden), das durch eine gezielte Umkehrung der Arbeits- und Rezeptionsphasen von Lehrveranstaltungen gekennzeichnet ist. Rezeptive Lernaktivitäten wie z. B. das Hören eines Vortrags, die üblicherweise in der Präsenzzeit stattfinden, werden in die Vor- und Nachbereitungszeit ausgelagert. Stattdessen werden in der Präsenzphase aktivierende Lehr-Lern-Aktivitäten (Aktivierungsmethoden) wie z. B. das Bearbeiten von Fallbsp. eingesetzt, die sonst oftmals innerhalb des Selbststudiums erledigt werden. Ein Ziel dieser Umkehrung liegt darin, die Präsenzzeit für kogn. anspruchsvolle Lernaktivitäten zu nutzen. Um eine Tiefenverarbeitung anzuregen, werden gerne kooperative und entdeckenlassende Lehrmethoden eingesetzt (Lernen, kooperatives, Lernen, entdeckendes). Durch ihre physische Präsenz im Unterricht können Lehrende die Lernenden optimal bei diesen anspruchsvollen Lernaktivitäten unterstützen. Ein weiteres Ziel besteht in der Unterstützung des Selbststudiums, indem didaktisch auf die Präsenzphase abgestimmte Materialien (z. B. Texte, Folien, Videos) und/oder Aufgaben zur Vor- und Nachbereitung bereitgestellt werden. Folglich kommt der didaktischen Verzahnung der Arbeits- und Rezeptionsphase beim F. ein bes. Stellenwert zu. Mit der Hilfe von F. können sowohl einzelne Sitzungen als auch thematische Einheiten oder ganze Lehrveranstaltungen umgedreht werden.

Obwohl es in vielen Studiendisziplinen bereits seit Langem üblich ist, dass z. B. eine Textlektüre aus der Präsenzzeit ausgelagert wird und die von den Studierenden vorbereiteten Inhalte im Präsenzunterricht vertiefend diskutiert werden, erhält der F. in Hochschulen in jüngerer Zeit Auftrieb, da er zunehmend zur Gestaltung von (großen) Vorlesungen genutzt wird. Dieser Trend lässt sich mitunter darauf zurückführen, dass die Erstellung und Bereitstellung von inputvermittelnden Medien, insbes. Videos, aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung auch in der Hochschullehre zunehmend einfacher wird.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.