Frostigs Entwicklungstest der visuellen Wahrnehmung - Jugendliche und Erwachsene (FEW-JE)

 

2012, F. Petermann, H.-C. Waldmann, M. Daseking & L. Werpup, [www.testzentrale.de], [DIA, EW, WA]. Erfassung visueller Wahrnehmungsstörungen und visuo motorischer Störungen, die Ableitung gezielter Fördermaßnahmen, AA 9–90. Dt. Bearbeitung des Developmental Test of Visual Perception (DTVP-2), s. auch Frostigs Entwicklungstest der visuellen Wahrnehmung – 2 (FEW-2). Der FEW-JE besteht aus insges. sechs Untertests: (1) Abzeichnen, (2) Figur-Grund, (3) Visuo-motorische Suche, (4) Gestaltschließen, (5) Visuo-motorische Geschwindigkeit und (6) Formkonstanz. Jeder der sechs Untertests erfasst eine oder mehrere Formen visuell-perzeptueller Fähigkeiten, welche sich den Wahrnehmungsprozessen Raum-Lage-Position, Formkonstanz, räumliche Beziehungen und Figur-Grund-Unterscheidung zuordnen lassen. Bei der Auswertung werden die drei Skalenwerte Motorik-reduzierte visuelle Wahrnehmung (MRVW), Visuo-motorische Integration (VMI) und Allgemeine visuelle Wahrnehmung (AVW) gebildet. Durchführungsdauer ca. 20 Minuten, beim Testen von Menschen mit Behinderungen kann diese aufgrund von (motorischen, visuellen) Einschränkungen etwas erhöht sein. Die Auswertung der Testergebnisse dauert etwa 10 Min.