game based learning

 

(= G.) [engl.] spielbasiertes Lernen, [KOG, MD, PÄD], ist die Vermittlung von Wissen durch Videospiele. G. lässt sich in die Bereiche Lernsoftware und Serious Games unterteilen. Im Bereich Lernsoftware werden für den spezif. Lernkontext (Schulfach) konzipierte Spiele verwendet, um ausgewählte Inhalte, z. B. des Chemie- oder Physikunterrichts, zu vermitteln. Diese Spiele sollen den Lernenden Handlungsspielräume eröffnen, Problemlösestrategien behandeln und das allg. Verständnis des Lernenden fördern. Der Bereich Serious Games beschäftigt sich damit, welche Fähigkeiten mit Videospielen in Form von Simulationen erlernt werden können. Neuere wiss. Erkenntnisse zeigen, dass Krebspatienten nach Intervention mit einem spez. gestalteten Videospiel im Vgl. zu einer Kontrollgruppe verbesserte Selbstmedikation und höhere Selbstwirksamkeit zeigen. Zudem verfügen sie über ein höheres Wissen über die Krankheit.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.