general problem solver (GPS)

 

[engl.] «allgemeiner Problemlöser», [KOG], ein von Newell und Simon aus dem Logical Theorist (LT) weiterentwickeltes Computerprogramm zur Simulation von Problemlösungen auf dem Rechenautomaten mit im Wesentlichen zwei heuristischen Methoden: der Mittel-Ziel-Analyse und der Vereinfachung des Problems auf seine Struktur zur Bildung einer Lösungsstrategie. Es wurde mit dem Anspruch der Nachbildung menschlicher Problemlöseaktivität (Simulation) konstruiert. Problemlösen, Artifizielle Intelligenz.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.