Generalisation, semantische

 

(= s.G.) [engl. semantic generalisation; gr. σημαίνειν (semainein) bezeichnen], [KOG], die Übertragung der konditionierbaren Bedeutungsanteile (bedingter Reflex) von einem Wort auf ein anderes. Diese geschieht entlang der Ähnlichkeit der denotativen (Denotation) bzw. kogn. Bedeutung der Wörter und nicht entlang der Ähnlichkeit der lautlichen oder schriftlichen Form der Wörter. So überträgt sich z. B. der konditionierbare Bedeutungsanteil von «Stil» auf «Mode», aber nicht auf «Stiel».

Referenzen und vertiefende Literatur

Die Literaturverweise stehen Ihnen nur mit der Premium-Version zur Verfügung.