Geriatrie

 

(= G.) [engl. geriatry; gr. γέρων (geron) Greis; ἰατρεία (iatreia) Heilkunde], [BIO, EW, GES], med. Altersforschung, die in den 1930er Jahren durch M. Bürger und E. Abderhalden zur wiss. Disziplin erhoben wurde. G. ist das Teilgebiet der Gerontologie (Altersforschung), das sich mit den Alterskrankheiten befasst. (Gegenstück zur Pädiatrie.). Psychologie des Alterns.