Gilbreth-Uhr

 

(= G.) [engl. Gilbreth's stop-watch], nach F.G. Gilbreth (1868-1924), [AO], veraltetes Verfahren; Vorrichtung zum Messen kleinster Bewegungen bei kinematografischen Aufnahmen. Die G. besitzt ein großes Zifferblatt, das, ähnlich dem Chronoskop, kleinste Zeiteinheiten angibt und mitfotografiert wird.