Gosset, William Sealy

 

(1876–1937), [FSE, HIS], englischer Statistiker (Statistik). Studium der Chemie und Mathematik an der Oxford University, Tätigkeit für eine Brauerei in Dublin, die ihm untersagte, seine Forschungsergebnisse zur Streuung der Ergebnisse von Brauprozessen unter seinem Namen zu veröffentlichen. Daher veröffentlichte Gosset unter dem Pseudonym Student 1908 einen Aufsatz, in dem er zeigte, dass bei kleinen Stichproben das Verhältnis von Mittelwert zu Standardfehler (Stichprobenfehler) nicht normalverteilt ist. Die Prüfgröße t, heute für den Vergleich von Mittelwertsunterschieden bei kleineren Stichproben verwendet, geht auf Gosset sowie auf R. A. Fisher zurück (t-Verteilung, t-Test). Der Buchstabe t wurde vermutlich gewählt, weil das Pseudonym Student mit t endet.