griechisch-lateinisches Quadrat

 

[FSE], als Ausweitung des lateinischen Quadrats können mit dem griechisch-lateinischen Quadrat vier Variationsquellen untersucht werden. Das Prinzip dieses varianzanalyt. Versuchsplanes (Varianzanalyse) ist dasselbe wie das des lateinischen Quadrats. Wie dort können auch hier nur die Haupteffekte (Zeilen, Spalten, lateinische und griechische Buchstaben) stat. überprüft werden, nicht aber die Wechselwirkungen (Interaktionseffekt) zwischen den untersuchten Variablen.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.