Guanfacin

 

(= G.), [PHA], α2-Adrenozeptor-Agonist, als Retardpräparat (Intuniv®) in den USA und Kanada für Kinder und Jugendliche mit ADHS im Alter von 6 bis 17 als Monotherapeutikum oder als Begleitmedikation mit Stimulanzien zugelassen. In Zulassungsstudien konnte eine Verbesserung von Unaufmerksamkeit und Impulsivität nach 2-wöchiger Behandlung gezeigt werden. Empfohlen wird eine Dosierung von 1 bis 7 mg am Tag (Beginn mit 1 mg/Tag, Dosiserhöhung um max. 1 mg/Woche). Als häufigste Nebenwirkungen wurden Hypotension, Bradykardie, Somnolenz, SedierungLethargie sowie gastrointestinale Beschwerden berichtet. G. wird hauptsächlich über CYP3A4 metabolisiert, sodass beachtliche Interaktionen mit Induktoren und Inhibitoren von CPP3A4 zu erwarten sind. Der Hersteller von Intuniv® hat im März 2014 einen Antrag auf Zulassung für den europäischen Markt gestellt.