Hemisphärenspezialisierung

 

(= H.) [engl. hemispheric specialization], [BIO, KOG], unterschiedliche Informationsverarbeitung durch die beiden Hirnhälften (Gehirn). Bei 95% der Rechtshänder und 60% der Linkshänder ist die linke/rechte Hirnhälfte «zuständig» für: Sprache/räumliche Vorstellung; logisch-assoziatives/intuitiv-ganzheitliches Denken und Fühlen; Zeit/Raum; Vergangenheit und Zukunft/Gegenwart. Der Dominanzannahme der linken Hirnhälfte tritt die Auffassung von der gegenseitigen Ergänzung entgegen. Die Split-Brain-Forschung von Sperry u. a. hat die systematische Einsicht in die H. gefördert. Lateralität, Sprachlateralisierung.