Hörfläche

 

(= H.) [engl. auditory sensation area], [WA], werden in ein Koordinatensystem auf der Abszisse die Tonfrequenz (Hz) und auf der Ordinate der Schalldruck (Mikrobar) abgetragen und werden weiterhin Hörschwelle und Fühlschwelle (Übergang in Schmerzempfindung) eingezeichnet, so entsteht zw. diesen beiden Kurven die H., die den Bereich menschlichen Hörens veranschaulicht. Lautstärke.

 

Hörfläche: Beziehungen zwischen Frequenz und Schalldruck