homo oeconomicus

 

 (= H.) [lat.] der haushaltende/wirtschaftende Mensch, [KOG, PHI, SOZ, WIR], der H. – manchmal auch rationaler Agent genannt (Rationalität) – beschreibt i. R. der Wirtschaftswissenschaft, der S-R-Verstärkertheorie (S-R-Theorie, Verstärkung) und der Theorie des sozialen Austauschs einen (theoret.) Akteur zur Verdeutlichung des menschlichen Handelns (Menschenbilder). Der H. wird dabei als Nutzenmaximierer (Kosten-Nutzen-Kalkulation) verstanden, und es wird angenommen, dass er bei einer anstehenden Entscheidung (Kaufentscheidungen, Modelle) eine klare Präferenzordung über mögliche Alternativen bilden kann und sich dann für die nach seinen Präferenzen beste Alternative entscheidet. Somit ist er das Modell eines ausschließlich in wirtschaftlichen Interessen denkenden und handelnden Menschen und der Idealtyp eines Entscheidenden, der zu uneingeschränkt rationalem und wirtschaftlich richtigem Verhalten in der Lage ist (Kaufentscheidungen, Rationalität von). Dabei gilt er als eigeninteressiert (d. h. er handelt entspr. seinen eigenen Interessen und Präferenzen) und als rational (er ist – bei gegebenen Ressourcen – in der Lage, das Maximum bzw. ein Ziel mit möglichst wenig Ressourcenverbrauch zu erreichen). Gleichzeitig ist er in der Lage, auf strukturelle äußere Bedingungen (vorhandenes Einkommen, geltende Preise, rechtliche Rahmenbedingungen, weitere Akteure) angemessen zu reagieren, und er verfügt über (vollst.) Informationen bezüglich relevanter Situationen (vollst. Informiertheit über Handlungsmöglichkeiten sowie über zu erwartende Auswirkungen, z. B. Informiertheit über alle Preise eines Produkts an versch. Verkaufsstandorten). Da ein solches menschliches Verhalten jedoch als nicht realistisch einzustufen ist (da es z. B. soziale, emot. sowie nichtwirtschaftliche motivationale Aspekte vollst. unberücksichtigt lässt, stößt der H. als Menschenbild auf umfassende Kritik, und es wird gefordert, den H. durch ein realistischeres Bild wirtschaftlich handelnder Menschen zu ersetzen.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.