Homoscedastizität

 

(= H.) [engl. homoscedasticity], syn. Varianzgleichheit. [FSE], Gleichheit der Varianz eines Merkmals Y in allen Gruppen oder Wertebereichen eines Merkmals X. Voraussetzung für versch. parametrische Verfahren: z. B. t-Test, Varianzanalyse. Liegt keine H. vor, spricht man von Heteroscedastizität.

Referenzen und vertiefende Literatur

Die Literaturverweise stehen Ihnen nur mit der Premium-Version zur Verfügung.