Hot Deck

 

[engl. hot heiß, deck Stapel], [FSE], Methode zur Ersetzung (Imputation) von Missing Data. Hierbei werden die Daten einer Person durch die vorhandenen Daten einer anderen Person, welche der betroffenen Person in anderen, vorliegenden Variablen möglichst ähnlich ist. Es wird hierbei im gleichen (Hot Deck) oder einem anderen Datensatz (Cold Deck) ein stat. Zwilling für die Person mit fehlenden Daten gesucht. Nur bei großen Datensätzen empfehlenswert, da im Allgemeinen nur die ähnlichste Person nicht aber eine identische Person bestimmt werden kann.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.