Ich-Funktionen

 

(= I.) [engl. ego functions], [KLI, PER], Sammelbez. für die Leistungen des Ich wie Denken, Wahrnehmen (Wahrnehmung), Gedächtnis. In der Psychoanalyse (nach Hartmann) wird zw. primär autonomen und sekundär autonomen I. unterschieden, wobei letztere die Funktionen der Reaktion, der Abwehr (Abwehrmechanismen des Ich) und Bewältigung in Konfliktsituationen bes. hervorheben.