Individuationsprozess

 

(= I.) [engl. individuation process], [PER], der Vorgang der Individuation nach der Konzeption von C.G. Jung, bei dem sich das kollektive Unbewusste, das durch die Archetypen konstituiert wird, in das Selbst wandelt.