Ingenieurpsychologie

 

(= I.) [engl. engineering psychology], [AO], Teilgebiet der angewandten Ps., das sich mit der ps. Erforschung der Wechselwirkungen zw. Mensch und Technik am Arbeitsplatz beschäftigt (Mensch-Maschine-System). Die I. hat sich im Zuge der Differenzierung der Anwendungsfelder v. a. in den USA und der früheren UdSSR mit einem experimentalpsychol. ausgerichteten Forschungsprogramm entwickelt und grenzt sich dabei teilweise von der Industrial and Organizational Psychology bzw. Organisationspsychologie mit ihren Felderhebungsmethoden ab. Enge Bezüge ergeben sich zur Arbeitspsychologie und zur interdisziplinären Forschung im Gebiet der Arbeitswissenschaft, Ergonomie und Mensch-Computer-Interaktion.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.