Inokulation

 

(= I.) [engl. inoculation; lat. inoculare einpflanzen], [SOZ], in der ps. Bedeutung eine von McGuire (1966) entwickelte exp. Methode zur Stärkung des Widerstandes gegen gezielte Einstellungsänderung durch Überredung (Immunisierung, immun-machen). Vor dem Einstellungsänderungsversuch werden die Gegenargumente und ihre Widerlegung geboten.

[KLI], Stress-I. ist ein von D. Meichenbaum entwickelter Ansatz innerhalb der kogn. Verhaltenstherapie, bei dem gelernt wird, Stress zu bewältigen und auszuhalten.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.