Insulin

 

(= I.) [engl. insulin], [BIO], Hormon, das in den Langerhans’schen Inseln der Bauchspeicheldrüse produziert wird und den Glukosetransport in die Zellen anregt. Insulingabe führt zu Hypoglykämie, die zur Stimulation der HPA-Achse (HPA-System) führt. Überproduktion ist mit Hunger gekoppelt. Mangel führt zu Hyperglykämie, chronischer Mangel zu Diabetes mellitus. I. hat auch neurotrope und neurotrophe Wirkungen. Rezeptoren im Gehirn sind nachgewiesen. Hormone.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.