Intervention

 

(= I.) [engl. intervention; lat. intervenire dazwischentreten, während eines Vorgangs hinzukommen], [FSE], eine I. ist eine Maßnahme (z. B. Schulung, Behandlung), deren Wirkung auf ein Zielmerkmal untersucht wird. Hierbei wird ein kausaler Zusammenhang (Kausalität) der Maßnahme (Variable, unabhängige) auf die abhängige Variable angenommen. Zur Prüfung sollten exp. Designs (Experiment) verwendet werden, da diese aufgrund der hohen internen Validität geeignet sind, die ursächliche, gerichtete Wirkung nachzuweisen. I. dienen der Prüfung theoriebasierter Wirkmechanismen: Führt eine I. zu einem theoretisch prädizierten Effekt, so stützt dies die Theorieannahmen (Deduktion). In der Evaluationsforschung werden i. d. R. komplexe Intervention hinsichtlich der Wirkung der darin enthaltenen komplexen Maßnahmenbündel untersucht. Die Wirkung der I. wird als Effektivität bezeichnet.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.