Intervention, komplexe

 

(= k. I.) [engl. complex intervention], [FSE], ist eine besondere Form der Intervention, die aus mehreren Teilkomponenten (z. B. Module, zeitlich gestaffelte Elemente) besteht und i. d. R. vielfältige Effekte für unterschiedliche Betroffenengruppen (Stakeholder) hat (z. B. Einführung eines innovativen päd. Konzepts in einer best. Schulform, Optimierung einer multidisziplinären Behandlung chronisch kranker Pat.). K. I. müssen zwar genau wie einfache Interventionen theoriebasiert geplant werden, jedoch stellen die formative Optimierung (Evaluation, formative) und die Adaptation an den spezif. Anwendungskontext eine zentrale Notwendigkeit dar. K.I. werden im Verlauf der Evaluation modifiziert und adapiert. Evaluation komplexer Interventionen.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.