Involvement

 

 (=I.) [engl.] Beteiligung, [lat. involvere einwickeln], [EM, KOG, MD, SOZ, WIR], das I. beschreibt die affektive und kogn. Bedeutung eines Einstellungsobjektes (Einstellung) für eine Person. Dabei kann es sich um I. in Bezug auf best. Objekte handeln, etwa Produktinvolvement oder Medieninvolvement, bzw. Prozesse wie etwa Konsum oder Situationen (Involvement, situatives). Zudem lässt sich affektives Involvement (z. B. wie aufregend und faszinierend ein Objekt erlebt wird) und kognitives Involvement; z. B. die Bewertung der Wichtigkeit eines Objektes) abgrenzen. I. wirkt sich unter anderem auf Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, EmotionenMotivation und Verhalten von Personen aus. Daher ist I. ein wichtiges Konstrukt in der Anwendung von Ps. im Marketingkontext.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.