Inzest

 

(= I.) [engl. incest; lat. incestus moralisch und religiös unrein, Blutschande], [KLI], geschlechtl. Beziehung zw. unmittelbar verwandten Personen (Eltern – Kinder, Bruder – Schwester). In symbol. Hinsicht stellt der I. ein Sinnbild der Vereinigung mit dem eigenen Wesensgrund dar, was v. a. C.G. Jung (Analytische Psychologie) für die Individuation als wesentl. erachtet. Inzestverbot, Inzestwunsch.