KIDSCREEN

 

(= K.), [DIA, GES], ist ein standardisierter, kulturübergreifend einsetzbarer generischer Fragebogen zur Erfassung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität und des Wohlbefindens von Kindern und Jugendlichen (Lebensqualität im Kindesalter). K. ist sowohl bei gesunden als auch kranken Kindern und Jugendlichen im Alter von 8 bis 18 Jahren im Selbst- und Fremdurteil einsetzbar. Es stehen drei valide Fragebogenversionen zur Verfügung: KIDSCREEN-52 (Langform) erfasst zehn Dimensionen, KIDSCREEN-27 (Kurzform) deckt fünf Dimensionen ab und der KIDSCREEN-10-Index liefert ein globales Maß für Lebensqualität im Kindesalter. Normwerte (Normierung, T-Werte und Prozentränge) für zahlreiche europäische Länder stehen geschichtet nach Alter und Geschlecht zur Verfügung. K. wurde simultan in 13 europäischen Ländern entwickelt, wodurch ein direkter interkultureller Vergleich der gesundheitsbezogenen Lebensqualität möglich ist. Die Entwicklung erfolgte unter besonderer Berücksichtigung kindlicher Konzepte von Gesundheit und Wohlbefinden sowie moderner psychometrischer Methoden (Item Resonse Theorie (IRT)). K. wurde und wird in zahlreichen nationalen und internat. Studien eingesetzt. Die K.-Fragebögen können zu Screening-, Monitoring- und Evaluationszwecken verwendet werden. Sie liegen in zahlreichen Sprachversionen vor. [www.kidscreen.org].

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.