Klassenklima

 

(= K.) [engl. classroom climate], [PÄD], stellt denjenigen Bereich des Schulklimas dar, der sich auf das soziale Klima in der Klasse bezieht. Hierzu zählt sowohl das Klima in Unterrichtssituationen (Unterrichtsklima, Unterricht) als auch in Situationen, in denen kein Unterricht im eigentlichen Sinne in der Klasse stattfindet (z. B. Ausflüge, Exkursionen). Das K. wird von der Qualität und Quantität der Interaktionen und der Kommunikation zw. Lehrern und Schülern sowie den Schülern untereinander beeinflusst. Zahlreiche Studien belegen einen Zusammenhang zw. dem K. und Werten, Einstellungen und Normen (Normen, soziale) von Schülern. Ferner gilt das K. als zentrale Einflussgröße für Lernen ( Lehr-Lern-Prozesse, Lernerfolg), Engagement, Lehrer-Schüler- und Schüler-Schüler-Beziehungen sowie für adaptive Einstellungen und Verhaltensweisen.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.