Kleingruppe

 

(= K.) [engl. small group], [SOZ], nach soziologischem Vorbild auch Primärgruppe mit quant. und qual. unterscheidenden Merkmalen der Großgruppe (Sekundärgruppe) gegenübergestellt: Überschaubarkeit für die einzelnen Mitglieder, unmittelbare (face-to-face) Kontaktmöglichkeit, Gefühl der Zusammengehörigkeit und der gemeinsamen Verantwortlichkeit werden meist als Hauptmerkmale genannt. Die Dyade (Zweiergruppe) ist bes. auch qual. anders beschrieben worden als die Triade und alle darüber hinausgehenden Gruppengrößen. Als Grenze nach oben werden unterschiedliche Angaben gemacht, sie hängt von versch. Bedingungen ab (häufig 25 bis 30 Mitglieder). Über exp. K.forschung haben u. a. Witte & Melville (1982) berichtet. Gruppe.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.