kompensatorischer Wettstreit

 

(= K.) [engl. compensatory rivalry; lat. compensare ausgleichen], syn. John-Henry-Effekt, [FSE], Form der Treatmentverunreinigung bei Evaluationsstudien (interne Validität, Bedrohungen für die). Nehmen Pbn einer Kontrollgruppe wahr, dass erwartet wird, dass diese z. B. bzgl. der Leistung von Pbn der Experimentalgruppe unterlegen sein sollen (z. B. weil in der Experimentalgruppe eine Neuerung eingeführt wird, die als vorteilhaft wahrgenommen wird), so kann eine bes. Motivation und Anstrengungsbereitschaft bei Teilnehmern der Kontrollgruppe entstehen. Der K. findet insbes. statt, wenn die Studienteilnehmer fälschlicherweise vermuten, dass die Studienbefunde Hinweise auf ihre persönliche Leistungsfähigkeit liefern sollen. Hawthorne-Effekt.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.